Generalversammlung des Musikvereins Geisenhausen e.V.



„alte“ und neue Vorstandschaft mit Bgm Josef Reff und Dirigent Ralf Remiger



Am Montag den 19. September um 20 Uhr fanden sich passive sowie aktive Mitglieder des Musikvereins im Gasthaus Oberloher ein, um dort ihre Generalversammlung abzuhalten.

Die erste Vorsitzende Gabriele Dax begrüßte die Vereinsmitglieder und Ehrengäste, darunter Gründungs- und Ehrenvorstand Sepp Grünberger und Bürgermeister Josef Reff. Nach einer Schweigeminute zum Gedenken an verstorbene Mitglieder wurden die Tagesordnungspunkte durch den Schriftführer Jakob Horsch verlesen. Unter anderem standen die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Doch zunächst folgten die Tätigkeitsberichte des Vorstandes sowie des Dirigenten.

Dax bedankte sich in ihrem Bericht zunächst bei den Mitgliedern des Vorstandes, mit denen sie, wie sie betonte, die vergangenen zwei Jahre gut zusammenarbeiten und wieder viele Veranstaltungen organisieren konnte. Es wurde wieder ein hervorragendes Frühjahrskonzert organisiert und viele weitere kleinere Veranstaltungen musikalisch gestaltet. Der Schriftführer Jakob Horsch stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest, wogegen keine Einwände erhoben wurden. Anschließend verlas er das Protokoll der letzten Generalversammlung vom 24. April 2015 und verkündete den Mitgliederstand zum 31.12.2015: 196 passive sowie 80 aktive Mitglieder.

Der Dirigent des Musikvereins, Ralf Remiger, lobte in seinem Bericht die Musiker, die das Frühjahrskonzert zu einem Erfolg machten und die Freude, mit der sie ans Werk gehen. Dies, so der Dirigent, spürte auch das Publikum. Er wünschte sich abschließend mehr Disziplin in den Proben. Außerdem möchte er, dass in der Vereinsarbeit stets an einem Strang gezogen wird.

Nach den Tätigkeitsberichten folgte die Entlastung der Vorstandschaft durch die anwesenden Vereinsmitglieder. Alle Vorstandsmitglieder wurden hierbei durch die Mitgliederversammlung entlastet. Anschließend begann man mit den Neuwahlen. Als Wahlleiter stellte sich Bürgermeister Josef Reff zusammen mit Sebastian Schuder und Walter Deinböck zur Verfügung, welcher zuvor auch den Kassenbericht der Kassierin Marile Eggerbauer geprüft und für einwandfrei befunden hatte. Von den 81 anwesenden Wahlberechtigten wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. Sowohl die erste Vorsitzende Gaby Dax als auch Kassierin Marile Eggerbauer stellten sich für eine neue Amtszeit zur Verfügung. Der 2. Vorsitzende Tobias Eggerbauer sowie Schriftführer Jakob Horsch stellten sich nicht mehr für ein Amt zur Verfügung. In den Wahlen, die nach dem Willen der Versammlung schriftflich durchgeführt wurden, wurden Gaby Dax und Marile Eggerbauer für eine weitere Amtszeit gewählt. Die Nachfolge von Tobias Eggerbauer und Jakob Horsch treten Reiner Kampf als 2. Vorsitzender sowie Anton Bauer als Schriftführer an. Von den anwesenden aktiven Musikern wurden zwei Vertreter gewählt. Dabei konnten sich Niklas Kampf sowie Laura Kaschel durchsetzen.

Zuletzt wurden von Gaby Dax die anstehenden Termine für das Jahr 2016 und 2017 bekanntgegeben. Unter dem letzten Tagesordnungspunkt "Wünsche und Anträge" hob Dax hervor, dass alle Musiker stets im Musikverein willkommen sind und gerne bei den Proben und Auftritten gesehen werden. Um 21:40 endete die Generalversammlung. Viele Vereinsmitglieder verweilten noch bei Speis und Trank im Gasthaus Oberloher, wo sie den Abend gemütlich zum Ausklang kommen ließen.



...neue gewählte Vorstandschaft mit Bgm. Josef Reff